Daten­schutz

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Web­seiten und über Ihr Inter­esse an unserem Unter­nehmen. Wir nehmen den Schutz und die Sicher­heit Ihrer uns anver­trauten per­so­nen­be­zo­genen Daten ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internet-Seiten und der Nut­zung unserer Ange­bote sicher und wohl fühlen.
Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche per­so­nen­be­zo­genen Daten bei der Inan­spruch­nahme unserer Ange­bote und Leis­tungen erhoben werden und wie wir diese danach verwenden.

Zweck­be­stim­mung der Datenverarbeitung

Soweit wir per­so­nen­be­zo­gene Daten ver­ar­beiten, erfolgt dies zu den in dieser Daten­schutz­er­klä­rung jeweils ange­ge­benen Zwecken.

 

Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten

Aufruf unserer Webseite

Wir erfassen und spei­chern die Ihrem Com­puter zuge­wie­sene IP-Adresse, um die von Ihnen abge­ru­fenen Inhalte unserer Web­seite an Ihren Com­puter zu über­mit­teln (z.B. Texte, Bilder sowie zum Down­load bereit gestellte Dateien, etc.) (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Außerdem ver­ar­beiten wir diese Daten zur Miss­brauch­ser­ken­nung und ‑ver­fol­gung. Inso­weit ist die Rechts­grund­lage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse an der Daten­ver­ar­bei­tung liegt dabei darin, das ord­nungs­ge­mäße Funk­tio­nieren unserer Web­seite sowie der dar­über abge­wi­ckelten Geschäfte sicher­zu­stellen.
Soweit wir, wie vor­ste­hend beschrieben, Ihre Daten zu Zwe­cken der Bereit­stel­lung der Funk­tionen unserer Web­seite ver­ar­beiten, sind Sie ver­trag­lich ver­pflichtet, uns diese Daten zur Ver­fü­gung zu stellen.

Sons­tige Zwecke

Per­so­nen­be­zo­gene Daten werden ferner ver­ar­beitet, wenn Sie uns diese von sich aus angeben, zum Bei­spiel im Rahmen einer Anfrage oder einer Buchung oder der Bestel­lung von Infor­ma­ti­ons­ma­te­rial oder eines News­let­ters. Rechts­grund­lage ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Zu den von uns ver­ar­bei­teten Daten gehören inso­weit Kun­den­daten, Mit­ar­bei­ter­daten sowie Daten von Lie­fe­ranten, soweit diese für die im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung benannten Zwecke erfor­der­lich sind.

Soweit wir, wie vor­ste­hend beschrieben, Ihre Daten zu Zwe­cken der Ent­ge­gen­nahme und Bear­bei­tung Ihrer jewei­ligen Anfrage, Buchung oder (Newsletter-)Bestellung ver­ar­beiten, sind Sie ver­trag­lich ver­pflichtet, uns diese Daten zur Ver­fü­gung zu stellen. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, eine ent­spreche Bear­bei­tung vorzunehmen.

Sofern Sie in die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten ein­ge­wil­ligt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie Ihre Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­rufen, ohne dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Widerruf erfolgten Ver­ar­bei­tung berührt wird.

Wei­ter­gabe an Dritte

Infor­ma­tionen können gege­be­nen­falls also auch durch andere Gesell­schaften ver­ar­beitet werden, aller­dings nur, soweit das für die in dieser Daten­schutz­er­klä­rung genannten Zwecke erfor­der­lich ist oder die andere Gesell­schaft als wei­sungs­ge­bun­dener Dienst­leister / Auf­trags­ver­ar­beiter tätig wird.

Dabei setzen wir teil­weise (in Deutsch­land ansäs­sige) Ser­vice Pro­vider ein, die Daten in unserem Auf­trag ver­ar­beiten (z.B. Unter­stüt­zung bei der Bear­bei­tung von Kun­den­an­fragen). In den hier beschrie­benen Fällen werden die Infor­ma­tionen an diese dritten Stellen wei­ter­ge­geben, um die wei­tere Bear­bei­tung zu ermög­li­chen. Die externen Ser­vice Pro­vider werden von uns sorg­fältig aus­ge­wählt und regel­mäßig über­prüft, um sicher­zu­gehen, dass Ihre Pri­vat­sphäre gewahrt bleibt.

Die Ser­vice Pro­vider sind wei­sungs­ge­bun­dene Dienst­leister / Auf­trags­ver­ar­beiter und werden dem­entspre­chend von uns u.a. ver­pflichtet, Ihre Daten aus­schließ­lich ent­spre­chend unseren Wei­sungen sowie den jeweils gel­tenden Daten­schutz­ge­setzen zu behan­deln. Ins­be­son­dere werden sie ver­pflichtet, Ihre Daten streng ver­trau­lich zu behan­deln, es ist Ihnen auch unter­sagt, die Daten für andere Zwecke als ver­ein­bart zu verarbeiten.

Die Wei­ter­gabe von Daten an Auf­trags­ver­ar­beiter erfolgt auf Grund­lage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

Wir ver­kaufen Ihre Daten auch nicht an Dritte, noch ver­markten wir sie anderweitig.

Dar­über hinaus werden Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ohne Ihre aus­drück­liche Ein­wil­li­gung an die Straf­ver­fol­gungs­be­hörden sowie gege­be­nen­falls an geschä­digte Dritte wei­ter­ge­leitet, wenn es zur Auf­klä­rung einer rechts­wid­rigen Nut­zung unserer Dienste oder für die Rechts­ver­fol­gung erfor­der­lich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn kon­krete Anhalts­punkte für ein gesetz­wid­riges bezie­hungs­weise miss­bräuch­li­ches Ver­halten vor­liegen. Eine Wei­ter­gabe kann auch dann statt­finden, wenn dies der Durch­set­zung von Nut­zungs­be­din­gungen oder anderer Ver­ein­ba­rungen dient. Wir sind zudem gesetz­lich ver­pflichtet, auf Anfrage bestimmten öffent­li­chen Stellen Aus­kunft zu erteilen. Dies sind Straf­ver­fol­gungs­be­hörden, Behörden, die buß­geld­be­wehrte Ord­nungs­wid­rig­keiten ver­folgen und die Finanzbehörden.

Die Wei­ter­gabe dieser Daten erfolgt auf Grund­lage unseres berech­tigten Inter­esses an der Bekämp­fung von Miss­brauch, der Ver­fol­gung von Straf­taten und der Siche­rung, Gel­tend­ma­chung und Durch­set­zung von Ansprü­chen sofern Ihre Rechte und Inter­essen am Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht über­wiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Geplante Daten­über­mitt­lung an Drittstaaten

Eine Über­mitt­lung an Dritt­staaten ist z.Zt. nicht geplant, ansonsten werden die ent­spre­chenden recht­li­chen Vor­aus­set­zungen geschaffen. Ins­be­son­dere werden Sie den gesetz­li­chen Anfor­de­rungen ent­spre­chend über die jewei­ligen Emp­fänger oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern informiert.

 

Sicher­heit

Wir setzen tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Siche­rungs­maß­nahmen ein, um Ihre zur Ver­fü­gung gestellten Daten vor zufäl­ligen oder vor­sätz­li­chen Mani­pu­la­tionen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder dem Zugriff unbe­rech­tigter Per­sonen zu schützen. Dies gilt auch, wenn externe Dienst­leis­tungen bezogen werden. Die Wirk­sam­keit unserer Sicher­heits­maß­nahmen wird über­prüft und die Maß­nahmen werden ent­spre­chend der tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lung fort­lau­fend ver­bes­sert. Bei Ein­gabe von per­so­nen­be­zo­genen Daten werden diese immer ver­schlüs­selt übertragen.

 

Coo­kies

Um unseren Inter­net­auf­tritt für Sie benut­zer­freund­lich zu gestalten und optimal auf Ihre Bedürf­nisse abzu­stimmen, setzen wir in einigen Berei­chen Coo­kies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die lokal auf Ihrem Com­puter gespei­chert wird, sobald Sie eine Web­seite besu­chen. Wenn Sie die Web­seite erneut mit dem­selben End­gerät besu­chen, zeigt der Cookie z.B. an, dass es sich um einen wie­der­holten Besuch han­delt. Außerdem ermög­li­chen Coo­kies uns die Ana­lyse der Benut­zung unserer Web­seite. Der Cookie ent­hält keine per­sonen-bezo­genen Angaben, er ist nicht geeignet, Sie auf den Web­seiten Dritter zu iden­ti­fi­zieren, ein­schließ­lich der Web­seiten der Analytik-Anbieter.

Wir setzen fol­gende Arten von Coo­kies ein:

1. Grundlegende/notwendige Cookies

Diese Coo­kies sind von grund­le­gender Bedeu­tung für die Funk­tion unserer Web­seite. Dies ist zum Bei­spiel die Ver­gabe von anonymen Ses­sion-IDs zur Bün­de­lung meh­rerer Abfragen an einen Web-Server oder die feh­ler­freie Funk­tion von Anmel­dungen und Bestellungen.

2. Func­tio­n­a­lity Cookies

Diese Coo­kies helfen uns dabei, von Ihnen gewählte Ein­stel­lungen zu spei­chern, oder unter­stützen andere Funk­tionen, wenn Sie auf unserer Web­seite navi­gieren. So können wir uns Ihre bevor­zugten Ein­stel­lungen für Ihren nächsten Besuch merken oder Ihre Login-Daten für bestimmte Bereiche unserer Web­seite speichern.

3. Performance/Statistik Cookies

Diese Coo­kies sam­meln Infor­ma­tionen dar­über, wie Sie unsere Web­seite ver­wenden (z.B. ver­wen­deter Internet-Browser, Anzahl der Besuche, auf­ge­ru­fene Seiten oder die Ver­weil­zeit auf der Web­seite). Diese Coo­kies spei­chern keine Infor­ma­tionen, die eine per­sön­liche Iden­ti­fi­ka­tion des Besu­chers erlauben. Die mit Hilfe dieser Coo­kies gesam­melten Infor­ma­tionen sind aggre­giert und somit anonym.

Die Ein­wil­li­gung oder Ableh­nung von Coo­kies – auch für Web­tracking – können Sie über die Ein­stel­lungen Ihres Web­brow­sers erklären. Sie können Ihren Browser so kon­fi­gu­rieren, dass die Annahme von Coo­kies prin­zi­piell ver­wei­gert wird oder Sie vorab infor­miert werden, wenn ein Cookie gespei­chert wird. In diesem Falle kann aber die Funk­tio­na­lität der Web­seite beein­träch­tigt sein (z.B. bei Bestel­lungen). Ihr Browser bietet auch eine Funk­tion an, Coo­kies zu löschen (z.B. über Brow­ser­daten löschen). Wei­tere Infor­ma­tionen dazu finden Sie in der Bedie­nungs­an­lei­tung bzw. in der Regel unter Ein­stel­lungen Ihres Internet-Browsers.

 

Web­site-Tracking Google Ana­ly­tics und seine Werbefunktionen

Unser Inter­net­auf­tritt benutzt den Web­ana­ly­se­dienst Google Ana­ly­tics, der Google Inc. („Google“). Google Ana­ly­tics ver­wendet sog. „Coo­kies“, Text­da­teien, die auf Ihrem Com­puter gespei­chert werden und die eine Ana­lyse der Benut­zung der Web­seite durch Sie ermög­li­chen. Die durch das Cookie erzeugten Infor­ma­tionen über Ihre Benut­zung dieser Web­seite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert. Im Falle der Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung auf dieser Web­seite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. In unserem Auf­trag wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nut­zung dieses Inter­net­auf­trittes aus­zu­werten, um Reports zusam­men­zu­stellen und um wei­tere mit der Nut­zung ver­bun­dene Dienst­leis­tungen zu erbringen. Die im Rahmen von Google Ana­ly­tics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt. Sie können die Spei­che­rung der Coo­kies durch eine ent­spre­chende Ein­stel­lung Ihrer Browser-Soft­ware ver­hin­dern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall nicht sämt­liche Funk­tionen dieses Inter­net­auf­trittes nutzen können.

Wir weisen auch geson­dert dar­aufhin, dass wir alle Wer­be­funk­tionen bei Google Ana­ly­tics akti­viert haben. Damit werden zusätz­liche Zugriffs­daten erfasst, soweit von Ihnen zur Ver­fü­gung gestellt. Mit der Wer­be­funk­tion erhalten wir Berichte zur Leis­tung nach demo­gra­fi­schen Merk­malen, Inter­essen sowie Remar­ke­ting.
Es können per­so­nen­be­zo­gene Daten dann mit nicht per­so­nen­be­zo­genen Daten zusam­men­ge­führt werden, wenn diese mit­hilfe von Google-Wer­be­pro­dukten gesam­melt werden.

Sie können dar­über hinaus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nut­zung bezo­genen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) und die Ver­ar­bei­tung durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­genden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­bare Browser-Plugin her­un­ter­laden und instal­lieren.
Sie können die Erfas­sung durch Google Ana­ly­tics ver­hin­dern, indem Sie auf fol­genden Link kli­cken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünf­tige Erfas­sung Ihrer Daten beim Besuch dieser Web­seite ver­hin­dert:
Google Ana­ly­tics deak­ti­vieren
Nähere Infor­ma­tionen zu Nut­zungs­be­din­gungen und Daten­schutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.htmlbzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.
Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Web­seite Google Ana­ly­tics um den Code „anony­mi­zeIp“ erwei­tert wurde, um eine anony­mi­sierte Erfas­sung von IP-Adressen zu gewährleisten.

 

Links zu Web­seiten anderer Anbieter

Unser Inter­net­auf­tritt kann Links zu Web­seiten anderer Anbieter ent­halten. Wir weisen darauf hin, dass diese Daten­schutz­er­klä­rung aus­schließ­lich für diesen Inter­net­auf­tritt gilt. Wir haben keinen Ein­fluss darauf und kon­trol­lieren nicht, dass andere Anbieter die gel­tenden Daten­schutz­be­stim­mungen einhalten.

 

Min­der­jäh­ri­gen­schutz

Kinder und Per­sonen unter 18 Jahren sollten ohne Zustim­mung der Eltern oder Erzie­hungs­be­rech­tigten keine per­so­nen­be­zo­genen Daten an uns über­mit­teln. Wir for­dern keine per­so­nen­be­zo­genen Daten von Kin­dern an, sam­meln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

 

Regel­fristen für die Löschung der Daten

Der Gesetz­geber hat viel­fäl­tige Auf­be­wah­rungs­fristen und ‑pflichten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die ent­spre­chenden Daten rou­ti­ne­mäßig gelöscht. Sofern Daten hier-von nicht berührt sind, werden sie gelöscht oder anony­mi­siert, wenn die im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung genannten Zwecke weg­fallen. Sofern diese Daten­schutz­er­klä­rung keine anderen, abwei­chenden Bestim­mungen hin­sicht­lich der Spei­che­rung von Daten ent-hält, werden die von uns erho­benen Daten von uns so lange gespei­chert, wie sie für die vor­ste­henden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erfor­der­lich sind.

 

Sons­tige Daten­ver­wen­dungen und Datenlöschung

Wei­ter­ge­hende Ver­ar­bei­tungen oder Nut­zungen Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten erfolgen gene­rell nur, soweit eine Rechts­vor­schrift dies erlaubt oder Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung oder ‑nut­zung ein­ge­wil­ligt haben. Im Falle einer Wei­ter­ver­ar­bei­tung zu anderen Zwe­cken, als den­je­nigen, für den die Daten ursprüng­lich erhoben worden sind, infor­mieren wir Sie vor der Wei­ter­ver­ar­bei­tung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die wei­teren maß­geb­li­chen Informationen.

 

Miss­brauch­ser­ken­nung und ‑ver­fol­gung

Infor­ma­tionen zur Miss­brauch­ser­ken­nung und ‑ver­fol­gung, ins­be­son­dere Ihre IP-Adresse, halten wir maximal 7 Tage vor. Rechts­grund­lage ist inso­weit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berech­tigtes Inter­esse an der Daten­vor­hal­tung von 7 Tagen liegt dabei darin, das ord­nungs­ge­mäße Funk­tio­nieren unserer Web­seite und der dar­über abge­wi­ckelten Geschäfte sicher­zu­stellen sowie Cyber-Atta­cken u.ä. abwehren zu können. Anonyme Nut­zungs­in­for­ma­tionen ver­wenden wir gege­be­nen­falls zur bedarfs­ge­rechten Gestal­tung unserer Webseite.

Rechte betref­fend die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­gener Daten

Aus­kunfts­recht

Sie haben das Recht, von uns jeder­zeit auf Antrag eine Aus­kunft über die von uns ver­ar­bei­teten, Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag pos­ta­lisch oder per E‑Mail an die unten ange­ge­benen Adressen stellen.

Recht zur Berich­ti­gung unrich­tiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unver­züg­liche Berich­ti­gung der Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an die unten ange­ge­benen Kontaktadressen.

Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf unver­züg­liche Löschung („Recht auf Ver­ges­sen­werden“) der Sie betref­fenden per­so­nen­be­zo­genen Daten beim Vor­liegen der recht­li­chen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese liegen etwa vor, wenn die per­so­nen­be­zo­genen Daten für die Zwecke, für die sie ursprüng­lich ver­ar­beitet worden sind, nicht mehr not­wendig sind oder Sie Ihre Ein­wil­li­gung wider­rufen haben und wenn es an einer ander­wei­tigen Rechts­grund­lage für die Ver­ar­bei­tung fehlt; die betrof­fene Person Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­legt (und keine vor­ran­gigen Gründe für eine Ver­ar­bei­tung vor­liegen – dies gilt nicht bei Wider­sprü­chen gegen Direkt­wer­bung). Um Ihr vor­ste­hendes Recht gel­tend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten ange­ge­benen Kontaktadressen.

Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung beim Vor­liegen der Vor­aus­set­zungen und nach Maß­gabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung ins­be­son­dere geboten sein, wenn die Ver­ar­bei­tung unrecht­mäßig ist und die betrof­fene Person die Löschung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ablehnt und statt­dessen die Ein­schrän­kung der Nut­zung der per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­langt oder die betrof­fene Person Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt hat, solange noch nicht fest­steht, ob unsere berech­tigten Gründe gegen­über ihren über­wiegen. Um Ihr vor­ste­hendes Recht gel­tend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten ange­ge­benen Kontaktadressen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Daten­über­trag­bar­keit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betref­fenden Daten, die Sie uns bereit­ge­stellt haben, in einem gän­gigen, struk­tu­rierten und maschi­nen­les­baren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen, etwa einen anderen Dienst­leister, zu über­geben. Vor­aus­set­zung ist hierfür, dass die Ver­ar­bei­tung auf einer Ein­wil­li­gung oder auf einem Ver­trag beruht und mit­hilfe auto­ma­ti­sierter Ver­fahren erfolgt. Um Ihr vor­ste­hendes Recht gel­tend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten ange­ge­benen Kontaktadressen.

Wider­spruchs­recht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer beson­deren Situa­tion ergeben, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fender per­so­nen­be­zo­gener Daten, die u.a. auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Wider­spruch nach Art. 21 DSGVO ein­zu­legen. Wir werden die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ein­stellen, es sei denn, wir können zwin­gende schutz­wür­dige Gründe für die Ver­ar­bei­tung nach­weisen, die Ihre Inter­essen, Rechte und Frei­heiten über­wiegen, oder die Ver­ar­bei­tung dient der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen. Um Ihr vor­ste­hendes Recht gel­tend zu machen, wenden Sie sich bitte an die unten ange­ge­benen Kontaktadressen.

Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Auf­fas­sung sind, dass die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fender per­so­nen­be­zo­gener Daten durch uns unzu­lässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zustän­digen Auf­sichts­be­hörde zu beschweren, die Sie wie folgt kon­tak­tieren können:

Der Lan­des­be­auf­tragte für den Daten­schutz und die Infor­ma­ti­ons­frei­heit
Post­fach 10 29 32
70025 Stutt­gart
Tel.: +49 0711 / 615541–0
E‑Mail: poststelle@lfdi.bwl.de

 

Daten­schutz­be­auf­tragter

Wenn Sie wei­tere Fragen hin­sicht­lich der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauf­tragten für den Daten­schutz wenden, der auch im Falle von Aus­kunfts­er­su­chen, Anträgen oder Beschwerden zur Ver­fü­gung steht:

Daten­schutz­be­auf­tragter der Marks GmbH
Nord­straße 8
74226 Nord­heim
Tel. +49 7133 / 180 980
E‑Mail: info@marks.hn

 

Kon­takt­daten des Verantwortlichen

Marks GmbH
Nord­straße 8
74226 Nord­heim
Tel. +49 7133 / 180 980
E‑Mail: info@marks.hn

 

Ände­rungen dieser Datenschutzerklärung

Die Wei­ter­ent­wick­lung des Inter­nets und unserer Web­seite kann sich auch auf unsere Daten­schutz­er­klä­rung aus­wirken. Wir behalten uns vor, diese Daten­schutz­er­klä­rung künftig zu ändern. Sollten wir Ihre per­sön­li­chen Infor­ma­tionen in anderer Weise ver­wenden, als im Zeit­punkt der Erfas­sung wie hier ange­geben, so werden wir ver­su­chen, Sie via E‑Mail unter Ver­wen­dung der uns zuletzt bekannten Infor­ma­tionen zu benach­rich­tigen. Ist eine Benach­rich­ti­gung nicht mög­lich, werden wir Ihre per­sön­li­chen Infor­ma­tionen nicht in einer neuen Weise benutzen. Es wird jeden­falls eine dahin­ge­hende Nach­richt durch eine her­vor­ge­ho­bene Bekannt­ma­chung auf den Web­seiten zur Ver­fü­gung gestellt werden.

Kontakt aufnehmen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Kontaktieren Sie uns gerne!